Stromanbieter Wechsel zum günstigsten Versorger

Viele Verbraucher von Strom und Energie zeigen sich verunsichert, was den Stromanbieter Wechsel betrifft. Das zeigt sich insbesondere daran, dass so ein Wechsel meist erst bei Umzug an einen neuen Wohnort nach den Kündigungsfristen angefragt wird. Die Bundesnetzagentur wie auch Verbraucherschützer sind sich jedoch einig, dass ein regelmäßiger Tarifvergleich vor überzogenen Kosten schützt. Ein Wechsel ist eigentlich kinderleicht.

Viele Stromanbieter haben die nächste Erhöhung der Stromreise bereits angekündigt. Dei uns finden Sie einen kostenlosen Stromrechner, mit dessen Hilfe sich der günstigste Anbieter der jeweiligen Region ermitteln lässt. Bei so einer Suche können alle interessierten Stromkosten in der Regel auch angeben, welchen Mix aus Energien Sie bevorzugen.

Wechsel des Stromanbieters – So spart man Kosten

Viele kleine Anbieter zeigen sich inzwischen auf dem Markt und beleben mit ihrer Konkurrenz den Strompreis. Mit einem Stromanbieter Wechsel können also insbesondere die Verbraucher den Markt in der Hinsicht beeinflussen, als dass Sie selbst aktiv mitbestimmen, inwieweit der grüne Strom überhaupt ins Netz eingespeist werden sollte, um die herkömmlichen Kraftwerke aus Kohle oder Atom überflüssig zu machen. So lässt sich ein Stück weit Unabhängigkeit zu den großen Konzernen erreichen und das macht sich insbesondere auch auf der Basis der Preise bemerkbar. Unternehmen wie RWE beispielsweise kündigen an, die Umlage aus EEG, dem Gesetz für Erneuerbare Energien, nicht vollständig an Ihre Kunden weitergeben zu wollen, um sich auch gegenüber anderen Marktteilnehmern behaupten zu können. Eine Entscheidung, die durchaus im Interesse der Verbraucher sein dürfte.

Die Kündigung übernimmt der neue Stromanbieter für Sie

Entscheiden Sie sich für einen Wechsel des Stromanbieters, auch nachdem ein eventuelles Recht zur Sonderkündigung jetzt abgelaufen ist, brauchen Sie sich lediglich bei dem neuen Anbieter anzumelden. In der Regel übernimmt der neue Stromanbieter die Kündigung Ihres alten Vertrages, sodass Sie in diese Richtung selbst gar nicht weiter aktiv werden müssen. So spart man nicht nur Kosten sondern auch viel Zeit und Ärger.