Stromtarife vergleichen und das preisgünstigste Angebot finden

Wer seinen Stromanbieter wechseln möchte, steht nicht nur vor der Wahl eines preiswerten Versorgers. Darüber hinaus stehen den Stromkunden ebenfalls viele verschiedene Tarife zur Verfügung. Grundsätzlich gibt es natürlich nur eine Art von Strom, auch hinsichtlich der Leistung gibt es keine qualitativen Unterschiede. Trotzdem kann zwischen verschiedenen Arten von Strom unterschieden werden.

Die meisten Stromtarife der deutschen Versorgungsunternehmen gelten für den herkömmlichen Haushaltsstrom. In einem durchschnittlichen deutschen Haushalt kommt ein Strommix aus unterschiedlichen Erzeugungsquellen aus der Steckdose. Dabei kann nicht genau differenziert werden, wie hoch der Anteil einer bestimmten Erzeugerquelle ausfällt. Generell besteht der Strommix aus Kohle-, Atom- und Wasserkraft.

Energie aus erneuerbaren Quellen

Neben dem herkömmlichen Energiemix bieten immer mehr Energielieferanten Ökostrom-Tarife an. Bei diesem so genannten "grünen Strom" handelt es sich um Energie, die in regenerativen Quellen produziert wird, und damit nicht der Umwelt schadet. Zu diesen erneuerbaren Energiequellen zählen unter anderem Sonnen-, Wind- und Wasserkraft, daneben jedoch auch die umweltfreundliche Biomasse. Der Strompreis von Ökostrom ist im Vergleich zu manchen herkömmlichen Stromtarifen ein wenig höher, weil ein bestimmter Betrag ihrer Erzeugungskosten in den Bau neuer Anlagen und den entsprechenden Ausbau der Kapazitäten des deutschen Stromnetzes investiert wird.

Grüner Strom wird sowohl von herkömmlichen Versorgungsunternehmen als auch von speziellen Ökostromanbietern angeboten.

Je mehr Menschen sich für den Strom aus regenerativen Energiequellen entscheiden, desto mehr Ökostrom wird in das konventionelle Stromnetz und in den herkömmlichen Strommix eingespeist. Wer effektiv zum Klimaschutz beitragen möchte, sollte sich für einen Ökostromanbieter entscheiden, der in den Bau neuer Erzeugungsanlagen investiert. Denn nur hierdurch kann ein eine langfristige Umstellung des deutschen Stromnetzes auf regenerative Erzeugungsarten gewährleistet werden.

Gewerbliche Stromkunden

Es gibt eine ganz Reihe von Versorgungsunternehmen, die Strom spezielle für gewerbliche Kunden anbieten. Für den Bezug von Industriestrom gilt dabei: Je mehr Energie ein Unternehmen benötigt, desto günstiger wird der Strom. Viele Versorger unterbreiten ihren Industriekunden auf Anfrage ein individuelles Angebot.