Strom sparen - Kein Problem

Neben einem Wechsel des Stromanbieters ist natürlich auch das Strom sparen ein kostensenkender Faktor. In der Regel verbrauchen viele Menschen unnötig Strom, ohne daran zu denken, dass sie damit auch unnötig Geld verschwenden. Jeder sollte deshalb mal seinen eigenen Stromverbrauch berechnen und überprüfen wo sich Strom sparen lässt.

Einfache Tipps

Ein paar einfache Tipps, damit jeder Strom sparen kann, sind schnell gegeben. Man sollte zum einen nicht unnötig viele mit Strom betriebene Geräte laufen lassen, ohne diese zu nutzen. Zum anderen wird mit vielen Geräten Strom verbraucht, die es genauso gut ohne Strombedarf gibt. Beispiele für den ersten Tipp sind Lichter, Computer und nicht selten auch Fernseher, die in einigen Haushalten laufen, obwohl niemand im selben Raum ist. Viele Personen verlassen sogar das Haus und lassen unnötigerweise ihren Computer laufen. In Bezug auf den zweiten Tipp kommt einem vielleicht der elektrische Dosenöffner in den Sinn. Dieser schlägt sich zwar nur bei der Verwendung von Akkus durch deren Aufladung auf die Stromrechnung nieder, verursacht sonst aber auch durch den Batteriebedarf Kosten. Wer körperlich dazu im Stande ist, einen herkömmlichen Dosenöffner zu bedienen, der kann getrost auf die elektrische Variante verzichten.

Die eigene Stromversorgung

Die eigenen Stromkosten lassen sich auch durch die Installation einer eigenen Solaranlage senken. Dadurch deckt man nicht nur einen Teil seines eigenen Stromverbrauchs selber, sondern kann bei der richtigen Anlage auch Renditen erwarten. Das Erneuerbare Energien Gesetz liefert bestimmte Voraussetzungen, die bei einer Solaranlage gewährleistet sein müssen, damit man die Renditen und zum Teil auch Fördergelder für die Installation erhalten kann. Der Wert von Solaranlagen als Geldanlage zeigt sich auch in der zunehmenden Verbreitung der sogenannten Bürgersolaranlagen, für deren Montage sich mehrere Bewohner einer Gemeinde zusammentun und die Solarzellen meist auf einem öffentlichen Gebäude wie einer Schule anbringen lassen. Durch die Finanzierung einer solchen Anlage erhält man auch das Anrecht auf einen Teil der folgenden Renditen. Dies hat aber im Gegensatz zur hauseigenen Solaranlage auf den eigenen Stromverbrauch keine weiteren Auswirkungen.